WordPress CMS System

Was ist WordPress?

WordPress ist ein freies Content-Management-System (CMS). Es wurde ab 2003 programmiert und wird als Open-Source-Projekt permanent weiterentwickelt. WordPress ist mit ca. 39% Anteil an allen CMS das am weitesten verbreitete System zum Betrieb von Websites. Unter einer Million der meistbesuchten Websites nutzt rund ein Drittel WordPress.

In WordPress können Inhalte jederzeit selbstständig vom Webseiteninhaber geändert werden. In WordPress lassen sich viele Dinge verwirklichen, von der allgemeinen Webseite bis hin zum Onlineshop ist fast alles möglich.


Welchen Vorteil hat WordPress?

  • die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv
  • einfach verständliche Bearbeitungsfunktionen wie bei Word und anderen Office-Programmen
  • die Webstandards des W3C werden eingehalten
  • die multiple Bearbeitung des Content Management Systems – Autoren können zusammen an einem Web-Projekt arbeiten
  • Inhalte können mit einem Passwortschutz geschützt werden
  • die Kommentarfunktion der Artikel ist leicht verständlich
  • Bilder, Videos und andere Dateien können eingebaut und verwendet werden
  • flexible Erweiterung durch Plugins
  • Google bevorzugt WordPress SEO -Seiten
  • Programmierkenntnisse werden nicht benötigt


Gibt es Nachteile?

Als wohl einzige Nachteile von WordPress kommen 2 Dinge in Frage:

1. Jede Webseite bzw. Unterseite muss von Grund auf neu aufgebaut werden. Dies kostet Entwicklungszeit und somit auch Geld. Im Gegensatz zur Vorlagenvariante sollte hier mit höheren Entwicklungskosten gerechnet werden.

2. Da es sich um eine CMS System handelt sollte man sich über die allgemeinen Risiken solcher Systeme im Klaren sein. Die Inhalte sind per Admin-Zugang änderbar, dieser Zugang ist natürlich passwortgeschützt.
Aber: Ein Passwort ist auch angreifbar. Wir beraten Sie auch diesbezüglich, um einen sicheren Webauftritt zu gewährleisten.